Willkommen

KG-Narrenzunft-Nieder-Weisel

Willkommen

KG-Narrenzunft-Nieder-Weisel

Willkommen

KG-Narrenzunft-Nieder-Weisel

Willkommen

KG-Narrenzunft-Nieder-Weisel

Willkommen

KG-Narrenzunft-Nieder-Weisel

KG Narrenzunft setzt konsequent weiter auf eine erfolgreiche Jugendarbeit in den kommenden Jahren:

Helmut Schneider für 50 Jahre Vereinszugehörigkeit geehrt

Zahlreiche Ehrungen, ergänzende Vorstandswahlen, ein interessanter Rückblick auf die vergangene Kampagne und der Ausblick auf das nächste Jahr prägten die diesjährige Mitgliederversammlung der Karnevalsgesellschaft „Narrenzunft“ Nieder-Weisel e.V., die am Freitagabend im Johanniter Hotel in Nieder-Weisel stattfand. Der 1.Voritzende Jürgen Abendroth begrüßte die zahlreich erschienen Mitglieder, insbesondere auch den Ehrensitzungspräsidenten Arno Zimmermann, Helmut Schneider der für 50 Jahre Vereinszugehörigkeit geehrt wurde und die diesjährige Närrin des Jahres Kristin Sivinski.

Nach dem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder des vergangenen Jahres, begann der Bericht des 1.Vorsitzenden Jürgen Abendroth.
Er würdigte in der abgelaufenen Kampagne insbesondere die Showtanzgruppen, auch der neue Kartenvorverkauf für die Sitzungen macht Sinn, auch wenn hier noch an der einen -oder anderen Feinabstimmung gearbeitet werden muß. Neu ist der Flyer „KG News“, der viermal im Jahr erscheinen wird und bereits jetzt auf positive Resonanz stößt. Er freut sich auch das mit Dennis Adami und Sascha Sivinski zwei junge, aktive Mitglieder sich nun um die Karnevalswagen im Verein kümmern. Auch ein Vereinsausflug mit der KG Narrenzunft werde wieder angestrebt.

Sein herzlicher Dank gilt nicht nur allen Aktiven auf der Bühne, sondern auch allen aktiven Helferinnen und Helfern im Verein. Dies wird bei den zahlreichen Veranstaltungen die man durchführt auch immer wichtiger. Auch dem gemischten Chor Frohsinn Nieder-Weisel mit der 1.Vorsitzenden Susanne Maas-Amos an der Spitze gebührt noch einmal ein besonderer Dank für die Hilfe an der Theke bei der klassischen Fremdensitzung. Das Miteinander im Vereinsleben im Dorf liege ihm sehr am Herzen, auch deshalb wird man das Jubiläumsfest der Feuerwehr am Festabend personell aus den Reihen der KG Narrenzunft aktiv unterstützen. Der Verein, der über die vielen Jahre sich toll entwickelt hat, zählt mittlerweile 416 Mitglieder, wobei gut über 100 Mitglieder sich aktiv in den verschiedensten Bereichen bei der KG „Narrenzunft“ einbringen. Der Bericht vom Sitzungspräsidenten Julian Welker wurde von Svenja Pfeifer vorgetragen, da Julian Welker leider nicht anwesend sein konnte.
Ein Highlight war für ihn wieder einmal die tolle und ausverkaufte Kinder -und Jugendsitzung die weit über die Dorfgrenzen hinaus auf großen, positiven Zuspruch stößt und ihr Niveau weiter gesteigert hat, aber auch die anderen Veranstaltungen waren für ihn wieder richtig klasse.

Gerade durch die Jugendarbeit wird die Basis für eine positive Zukunft im Verein gelegt. Auch die Investition in die schicken Gardekostüme war absolut richtig, eine Augenweide die hübschen Damen im Verein. Stolz ist er auch wieder auf die Showtanzformationen JustKiddinG, imPuls und das Männerballett, die Kehloff Cookies gewesen, die überragende Leistungen zeigen und auch wieder zahlreiche Preise bei Showtanzturnieren gewannen. Welker freut sich auch, das die Sketchgruppe sich zu einer tollen Gruppe und Gemeinschaft entwickelt hat, unverzichtbar für den Verein. Auch der Elferrat, der neue, weibliche Mitglieder bekommen hat ist eine gute Mischung aus jüngeren und älteren, aktiven Karnevalisten. Gerade auch weil der Karneval und die Gesellschaft sich im Wandel der Zeit befindet, merkte Julian Welker an, dass man mit der Sitzung x anders = gute Laune einfach ein neues Konzept dem breiten Publikum bieten möchte. Auch das neue, TRImagische Tanzturnier am Rosenmontag hat voll eingeschlagen, es war die richtige Entscheidung das jahrelange Konzept zu ändern. Sein Fazit sei´, das man positiv für die Zukunft im Verein gestimmt sein sollte und er sich schon jetzt auf die neue Kampagne freue.

Schriftführerin Sabine Späth hielt danach ihren Rückblick und sie ergänzte die Berichte des Vorsitzenden und des Sitzungspräsidenten. Insbesondere auch neue Ideen werden immer wieder gesucht, man wird nun einen Workshop für die Vereinsmitglieder anbieten. Stolz ist man auch das der Frankfurter Vollblutkarnevalist Ernst Kuhnimhof bereits seit 5 Jahren die Büttenrednerkinder mit unterstützt, auch daraus resultiert die tolle Kinder -und Jugendsitzung. Ab der neuen Kampagne hat man nun ein 3er Gespann als Kindersitzungspräsidenten für diese Sitzung.

Wie immer einen perfekten Kassenbericht lieferte der 1.Kassierer Uwe Krausgrill ab. Mandy Wedemann und Sophia Miller bestätigten ihm eine sehr ordentliche und ordnungsgemäße Führung der Vereinsfinanzen. Bei den diesjährigen Neuwahlen wurde dann u.a. auch der 1.Vorsitzende Jürgen Abendroth mit großer Mehrheit von der Versammlung wieder gewählt, er betonte aber das dies seine letzten, beiden Jahre als Vorsitzender wären. Ein Höhepunkt der Versammlung waren dann die Ehrungen zahlreicher, verdienter Mitglieder: Geehrt wurden in diesem Jahr für elfjährige, aktive Tätigkeit im Verein Laura Salzmann und Christian Nowak. 25 Jahre passiv: Thorsten Adami, Reinhard Bill und Matthias Spörl, sie alle bekamen die silberne Ehrennadel. 33 Jahre aktiv ist Matthias Scholz. Für 40 Jahre Vereinszugehörigkeit wurden Jutta Grieb, Annelie Kartmann, Ulrike Scholz, Regina Bonarius, Harald Adami, Birgit Eckstein, Volker Matthäus, Britta Salzmann und Ulrich Stadelmann geehrt. Für 50 Jahre Vereinszugehörigkeit wurde Helmut Schneider geehrt. Zum Ehrenmitglied wurde Anna Maria Marx ernannt.

Der amtierende Vorstand der KG „Narrenzunft“ Nieder-Weisel setzt sich nun wie folgt zusammen: 1.Vorsitzender Jürgen Abendroth, 2.Vorsitzende Nicole Narwosch, Sitzungspräsident Julian Welker, 2. Sitzungspräsidentin Svenja Pfeifer, 1.Kassierer Uwe Krausgrill, 2. Kassiererin Sabine Wedemann, 1.Schriftführerin Sabine Späth, 2. Schriftführerin Gabi Funke, Karen Hofmann (Jugendleiterin) Janina Kuhn (Garde/Tanzgruppenleiterin), Jörg Parr, Anett Parr, Steven Zey (alle Wirtschaftsausschuß), Jochen Schrenk (Pressewart), Kristin Sivinski (Kindersitzungskoordinator), Kornelia Sprankel (Zeugwart) und Ehrensitzungspräsident Arno Zimmermann. Die beiden Kassenprüfer sind Lisa Litschel und Sophia Miller. Merken sollte man sich jetzt schon die wichtigsten Termine in der neuen Kampagne: 26.01.2019 Fremdensitzung, 27.01.2019 Kinder -und Jugendsitzung sowie 02.02.2019 die Sitzung x anders = gute Laune. Alle Informationen, sind auch auf der Homepage des Vereins: www.kg-narrenzunft-nieder-weisel.de zu finden.

Die Bilder zeigen: Der Vorstand der KG „Narrenzunft“ Nieder-Weisel e.V.

v.l. Janina Kuhn, Jochen Schrenk, Karen Hofmann, Gabi Funke, Anett Parr, Kornelia Sprankel, Sabine Wedemann,
Jürgen Abendroth, Nicole Narwosch, Uwe Krausgrill, Jörg Parr, Kristin Sivinski, Steven Zey, Svenja Pfeifer, Sabine Späth (es fehlt: Julian Welker)

Die Bilder zeigen: Gruppenbild der geehrtern Mitglieder/Jubiläen im Jahr 2018

 Gruppenbild der geehrtern Mitglieder/Jubiläen im Jahr 2018

v.l. Laura Salzmann, Christian Nowak, Matthias Scholz, Birgit Eckstein, Jürgen Abendroth (1.Vorsitzender), Ulrike Scholz, Volker Matthäus,
Svenja Pfeiffer (2.Sitzungspräsidentin), vorne: Helmut Schneider
(es fehlen: Thorsten Adami, Reinhard Bill, Matthias Spörl, Jutta Grieb, Annelie Kartmann, Regina Bonarius, Harald Adami, Britta Salzmann,
Ulrich Stadelmann und Ehrenmitglied Anna Maria Marx)

KG NEWS (3. Auflage)

Eine aufregende und hervorragende Kampagne liegt hinter uns, doch Zeit zum durchatmen brauchen wir nicht. Wir sind schon jetzt an der Planung für die kommende Saison 2018/2019.